Jahresprogramm:

2018 1. Halbjahr

2017 1. Halbjahr

2017 2. Halbjahr

2016 1. Halbjahr

2016 2. Halbjahr

2015 1. Halbjahr

2015 2. Halbjahr

2014 1. Halbjahr

2014 2. Halbjahr

2013 1. Halbjahr

2013 2. Halbjahr

2012 1. Halbjahr

2012 2. Halbjahr

Abraxas

Do, 19.12.13 | 20.30h |
LOLA Kulturzentrum, Lohbrügger Landstraße 8, 21031 Hamburg
Abraxas

SOUND - Schnörkellose, rockende Gitarren, treibende Grooves und eingängige Melodien formen zusammen mit der sonoren, kraftvollen Stimme von Sänger und Gitarrist Sven Hirschfeld Araujo den Sound der Hamburger Band Abraxas. Die Songs in deutscher Sprache handeln von alltäglichen, aber niemals banalen Geschichten, die somit berühren und unter die Haut gehen.

NAME - Der Bandname ruft immer wieder Assoziationen in Richtung Esoterik, Zauberkrams, Santana oder gar Heavy Metal hervor. Mit all dem hat die Band aber überhaupt nichts am Hut. Die Namensgebung ist schnell erklärt: Der Überlieferung nach stöberten Bassist Holger Sieck und Sven Hirschfeld Araujo auf der Suche nach einem Namen für ihre frisch gegründete Schülerband in einem griechischen Wörterbuch und blieben bereits auf der ersten Seite hängen, weil der Name irgendwie cool klang. Dies liegt mittlerweile über zwanzig Jahre zurück. Aus der einstigen Schülerband ist eine sich blind verstehende kompakte Einheit geworden, die die Leidenschaft und die Begeisterung aus den Anfangstagen nie verloren hat. Vielleicht liegt darin die Magie, um die Bildhaftigkeit des Bandnamens doch noch einmal zu bemühen.

MUSIKER - Neben Sven Hirschfeld Araujo (Gesang, Gitarre) und Holger Sieck (Bass, Gesang) spielt Uli Böttger (Keyboards) auch seit der Gründungszeit in dieser Formation. Komplettiert wird das Line-Up seit vielen Jahren durch Ulrich Döring (Drums) und Axel Pörschke (Gitarre, Gesang).

LIVE - Abraxas ist eine Liveband, die Ihre Musik auf jeder Bühne mit Leib und Seele performt . Dies hat sie bei unzähligen großen und kleinen Gelegenheiten immer wieder bewiesen. Ob als Support für den Hamburger Lokalmatador „Lotto King Karl“ oder für die Sixties-Legende „The Rattles“, als Hausband des Thomas Read auf der Reeperbahn oder auf Stadtfesten weiß die Band mit ihrem druckvollen „Singer-Songwriter-Rock“ zu überzeugen.

VERÖFFENTLICHUNGEN - Aber auch im Studio ist die Band kreativ und veröffentlicht nach „No way to heaven“ (1995) und „the road“ (2005) im Frühjahr 2010 ihr drittes selbst produziertes Album. Auch diese Platte setzt die Abraxas-Tradition fort: Ein rauer, offener, hier und da auch gerne kantiger, aber immer harmonisch-musikalischer Sound bildet das Fundament für die tiefgründigen, auf dieser CD erstmals ausschließ-lich deutschen Texte aus der bewährten Feder von Sven Hirschfeld Araujo.

www.abraxas-rock.de