Jahresprogramm:

2018 1. Halbjahr

2017 1. Halbjahr

2017 2. Halbjahr

2016 1. Halbjahr

2016 2. Halbjahr

2015 1. Halbjahr

2015 2. Halbjahr

2014 1. Halbjahr

2014 2. Halbjahr

2013 1. Halbjahr

2013 2. Halbjahr

2012 1. Halbjahr

2012 2. Halbjahr

Gregor Hilden Band

D/GB

Do, 23.01.14 | 20.30h |
Happy Billard
Gregor Hilden Band

Blues, Soul und grooviger Jazz stehen auf dem Programm des münsterischen Gitarristen Gregor Hilden. Mit unzähligen Auftritten und insgesamt 10 CDs und einer Live-DVD unter eigenem Namen ist er seit langem in der Szene aktiv und mittlerweile auch international bekannt geworden.

Das Fachmagazin “Gitarre und Bass” widmete ihm mehrere Features, wies dabei auf Einflüsse von Peter Green und Larry Carlton hin und belegte sein Spiel mit Prädikaten wie “ökonomisch, flexibel und elegant”. Das charakterisiert Hildens Musik – eine Melange aus Blues, Jazz und Soul – denn auch höchst zutreffend.

Sowohl das Feuilleton der Frankfurter Rundschau als auch das Jazz-Podium ließen sich zu der schmeichelhaften – wenngleich natürlich etwas unsinnigen – Formulierung hinreißen, Hilden als einen der “wohl besten modernen Bluesgitarristen Europas” zu bezeichnen! Hildens Spiel ist freilich nicht auf Attribute wie “besser”, “schneller” oder “spektakulärer” angewiesen, sondern überzeugt vielmehr durch einen gefühlvollen Stil, der nicht durch Schubladen-Denken gekennzeichnet ist, sondern höchst individuelle Noten besitzt.

Ebendies verdeutlicht der Musiker auf seiner jüngst erschienenen CD “Blue In Red”.
Nach dem rein instrumentalen Blues-Album “Golden Voice Blues”, übernimmt auf dem neuen Werk “Blue In Red” wiederum die E-Gitarre die Lead-Parts. Sie ist die “Stimme” der 11 Titel (davon sieben Eigenkompositionen), die allesamt die vielfältigen stilistischen Interessen des Protagonisten widerspiegeln. Gregor Hilden wird er von einer hervorragenden Band bestehend aus englischen Studiomusikern begleitet, verstärkt mit einer hervorragenden Sängerin.

Video