Jahresprogramm:

2019 1. Halbjahr

2019 2. Halbjahr

2018 1. Halbjahr

2018 2. Halbjahr

2017 1. Halbjahr

2017 2. Halbjahr

2016 1. Halbjahr

2016 2. Halbjahr

2015 1. Halbjahr

2015 2. Halbjahr

2014 1. Halbjahr

2014 2. Halbjahr

2013 1. Halbjahr

2013 2. Halbjahr

2012 1. Halbjahr

2012 2. Halbjahr

Reckless Kelly [USA]

Do., 04.07.19 | 20.30h | 15,- €
Happy Billard * Kurt-A.-Körber-Chaussee 73* 21033 Hamburg-Bergedorf
Reckless Kelly [USA]

Die Club Crew freut sich riesig auf das Hammer Konzert mit

RECKLESS KELLY

2016 war das mittlerweile 9. Album von RECKLESS KELLY unter dem Titel Sunset Motel  seit den Anfängen Mitte der 90er Jahre erschienen. Schon damals galten sie als echter Geheimtipp in der pulsierenden Szene von Austin und veröffentlichten drei frühe Alben bis zur Jahrtausendwende. Der überregionale Durchbruch gelang dann in 2003 auf Sugar Hill mit dem fantastischen Under The Table & Above The Sun. Reckless Kelly waren nun endgültig angekommen in der modernen Roots-Welt und standen mit ihrem kompakten, schnörkellosen Programm für die optimale Verknüpfung von klassischen Country Rock-Werten nach Art von Poco und der Nitty Gritty Dirt Band mit der Singer/Songwriter-Kultur des Americana-Zeitgeists in der Güteklasse eines Steve Earle oder Buddy Miller. Wicked Twisted Road brachte dann in 2005 mehr Balladen sowie Texas & Celtic Folk einerseits, setzte aber hart rockende Nummern mit Hang zum Southern Boogie dagegen. Bis hierhin wurde das Quintett übrigens gleich 5x hintereinander zur "Best Roots & Country Rock Band in Austin" gekürt! In 2006 rundete der 2CD+DVD-Live Set Reckless Kelly Was Here die fruchtbare Sugar Hill-Ära ab.

Der nächste Karriereschritt war fällig und man unterschrieb beim international agierenden Yep Roc Label. Bulletproof polarisierte in 2008 mit einer wenig Americana-freundlichen R&R-Attitüde und dem als Anti War-Statement gedachten, patriotischen Hit 'American Blood'. Eine stilistische und inhaltliche Kehrtwende folgte dann 2010 mit dem engagierten Konzeptwerk Somewhere In Time, in Europa erstmals auf Blue Rose erschienen. Nach der testosteronreichen "Power Roots Rock"-Phase fand die Band zurück zu alten Country Rock-Werten. Die Songs stammten allesamt von Pinto Bennett, einem wichtigen Freund der Familie Braun. Leider war es aufgrund von Yep Roc's Firmenpolitik nicht möglich, den prächtigen 2011er Nachfolger Good Luck & True Love ebenfalls zu lizensieren, doch mit dem Ende des Yep Roc-Deals bekam Blue Rose für Long Night Moon 2013 wieder den Zuschlag. Die Segel streichen musste das Label dann allerdings leider für das bisher letzte Studioalbum der Band, Sunset Motel. Nicht etwa wegen der Musik - die war wieder im typischen RK-Sound mit jeder Menge Ohrwürmer, ob rockig oder balladesk -, sondern wegen der aufwändigen Verpackung, die Blue Rose nie und nimmer hätte übernehmen können. So verzichtete man lieber auf das Album, denn eine abgespeckte Version wollte man den europäischen Fans nicht anbieten.

2017 waren sie mit Sunset Hotel für den Grammy   in der Kategorie Best Recordig Package nominiert

https://www.recklesskelly.com/

https://www.facebook.com/recklesskelly96/app/123966167614127/

 

Tickets:  Theaterkasse Schuhmacher

https://www.tk-schumacher.de/events/club-am-donnerstag/club-am-donnerstag